Schulleben und Projekte

Schulleben und Projekte

 

 

Die Lindenschule legt großen Wert auf die Schaffung des Zusammengehörigkeitsgefühls. Im Laufe eines Schuljahres werden viele Veranstaltungen mit einzelnen Klassen oder allen Klassen gemeinsam – miteinander und füreinander – durchgeführt:

 

Einschulung und Schulabschluss

Das Schuljahr beginnt mit einem ökumenischer Einschulungsgottesdienst im Wechsel zwischen katholischer Kirche St. Josef und evangelischer Stadtkirche.

Anschließend erfolgt die Einschulungsfeier in der Turnhalle, bei der die 3. Schuljahre mit die Unterstützung von AGs die Erstklässler mit einem bunten Programm begrüßen. Während die Eltern und Gäste durch Eltern des 2. Schuljahres mit Kuchen und Getränken versorgt werden und weitere Kontakte knüpfen können, erleben die Erstklässler ihre erste Unterrichtsstunde.

Ebenso werden die Viertklässler in einem Abschlussgottesdienst und einer Abschlussfeier, zu der auch alle Eltern herzlich eingeladen sind, von den Lindenschülern und Lehrern durch ein buntes Programm mit Kaffee und Kuchen verabschiedet.

 

Kennenlerntage für Schulneulinge und ihre Eltern

Die Erst- und Zweitklässler laden die künftigen Schulneulinge zu einer Schnupperstunde in ihre Klassen ein. Es wird gemeinsam gelernt, gefrühstückt, in der großen Pause zusammen gespielt und es werden erste Freundschaften geknüpft.

Am Kennenlernnachmittag lernen die Kinder ihre neue Klassenlehrerin und ihre Mitschüler kennen, während die Eltern sich informieren, unterhalten und sich bei Kaffee und Kuchen stärken können. Durch den Kennenlerntag können so manche Ängste abgebaut werden.

Am Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge vor den Sommerferien erfahren diese alles Wissenswerte über den Schulstart. Zu Beginn des Schuljahres erhält jeder Erstklässler einen Paten aus einem 3. Schuljahr, der beim Zurechtfinden und Orientieren hilft.

 

Feste im Jahreskreis
Ökumenische Gottesdienste zum Erntedankfest, zu Weihnachten, zu Ostern und zu Schuljahresende werden von den Religionslehrerinnen zusammen mit Pfarrer Rehrmann und der Gemeindereferentin Frau Platzhoff geplant, mit den einzelnen Religionsgruppen vorbereitet und abwechselnd in der katholischen oder evangelischen Kirche durchgeführt.

Mit ihren Laternen treffen sich an St. Martin die Kinder der Lindenschule und der DRK Kindertagesstätte zusammen mit den LehrerInnen, Eltern und ErzieherInnen zum gemeinsamen Singen am Martinsfeuer auf dem Schulhof – oder bei Regenwetter in der Turnhalle. Ein Bläserensemble des Gymnasiums begleitet uns musikalisch.

Durch gemeinsames Singen, dem Aufsagen von Gedichten, instrumentalen Vorspielen oder das Aufführen kleiner Theaterstücke erleben wir die Adventszeit in den Klassen individuell. Viele Klassen gestalten eine Adventsfeier für ihre Eltern.

Am Nikolaustag besucht der Nikolaus die Lindenschüler im Rahmen von zwei  Nikolausfeiern (für Klasse 1 und 3 und Klasse 2 und 4) in der Turnhalle und verteilt an alle Klassen Geschenke, z.B. Büchergutscheine, Pausenspiele, Sportgeräte für den Sportunterricht und Süßigkeiten.
In der Woche vor Rosenmontag veranstalten alle Klassen im Rahmen von 2 Unterrichtsstunden eine Karnevalsfeier, zu der Kinder und Lehrkräfte verkleidet in die Schule kommen. Gemeinsam wird die Feier geplant, die Kinder schmücken ihren Klassenraum und besorgen Speisen, Getränke und Musik. Nach dem Unterricht wird auch in der „Verlässlichen Grundschule“ und der „OGATA“ weiter gefeiert.

 

Sportfeste
Neben den Bundesjugendspielen jährlich wechselnd in den Bereichen „Leichtathletik“ und „Turnen“ und der Möglichkeit, das Sportabzeichen zu

erlangen, finden in der Lindenschule weitere Sportfeste statt. In unregelmäßigen Abständen führt die Lindenschule zusätzlich einen Sponsorenlauf durch, um einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung des Zirkusprojektes zu erzielen. Zusätzlich nimmt die Lindenschule an zahlreichen sportlichen Wettkämpfen auf kommunaler und auch überregionaler Ebene teil (Schulstaffellauf, Fußballturnier der Wülfrather Grundschulen, Tennispokal, …)

 

Schulfeste
Die Lindenschule veranstaltet regelmäßig ein Schulfest „Showtime“ als Präsentation der Arbeitsgemeinschaften und des Unterrichts am Tag der Ausgabe der Zwischenzeugnisse. An dessen Vorbereitung und Durchführung sind alle Kinder, Eltern und Lehrer beteiligt sind.

 

In unregelmäßigen Abständen finden Projektwochen statt. Oft stehen unsere Projektwochen unter einem Motto, z.B. „Die vier Elemente“ oder sie sind jahreszeitlich orientiert, z.B. „Den Frühling erleben“. Stets gehören zu unseren Programmpunkten kreative Aufgabenstellungen und Bewegungsangebote sowie Vorführungen. Unter der Federführung des Fördervereins und der Schulpflegschaft werden die Eltern in die Vorbereitung und Durchführung eingebunden.

 

Schule und Kultur
Im Laufe eines Schuljahres besucht jede Klasse der Lindenschule eine Theatervorstellung. Unsere jüngeren Schüler und Schülerinnen nutzen dabei in der Regel das städtische Kulturangebot. Die „Großen“ besuchen, mit finanzieller Unterstützung unseres Fördervereins, Theater- oder Opernaufführungen in den Schauspielhäusern der umliegenden Städte. Gerne nehmen wir auch die Mitmachaktionen in der Wülfrather Medienwelt oder im Museum wahr, z.B. Vom Schaf zur Wolle.
Mit großer Freude präsentieren die Schüler vor einem großen Publikum einstudierte Theaterstücke oder Musicals, z.B. auf dem Herzog-Wilhelm-Markt oder in der Schule.

 

Schülerlauf

Seit 2010 findet jährlich im Frühjahr der durch die Lindenschule organisierte „Wülfrather Schülerlauf“ statt, an dem Jahrgangsgruppen gegeneinander antreten und Urkunden, Medaillen und sogar Pokale erlaufen können. Auch Kindergartenkinder und Erwachsene nehmen in ihrer eigenen Kategorie teil. Spiel- und Bewegungsangebote, u.a. auch durch die umliegenden Kindertagesstätten unterstützt und kulinarische Angebote runden die Veranstaltung ab.

 

Ein ganz normaler Tag

Alle vier Jahre wird „Der ganz normale Tag“ mit der Weik-Stiftung aus Langenfeld durchgeführt, zuletzt im Mai 2018. Dabei sollen die Schülerinnen und Schüler für die Themen „Körperbehinderung“ und „Ausgrenzung“ sensibilisiert werden.

 

Zirkusprojekt

Im Jahre 2015 wurde zum drittenmal ein großes Zirkusprojekt mit dem Zirkus Jonny Casselly durchgeführt. In zwei ausverkauften fantastischen Galavorstellungen konnten unsere Nachwuchsartisten im großen Zirkuszelt auftreten und zeigen, was sie im Laufe der Woche in ihrem Workshop einstudiert haben. Ob Clowns, Zauberer, Akrobaten oder Dompteure, alle begeisterten die Zuschauer. Da jeder Lindenschüler während seiner Grundschulzeit einmal „Star in der Manege“ sein darf, findet das Zirkusprojekt alle vier Jahre statt (das nächste Mal im Frühjahr 2020).

Mein Körper gehört mir

In Kooperation mit der theaterpädagogischen Werkstatt Osnabrück wird jedes zweite Schuljahr für die Dritt- und Viertklässler das Projekt „Mein Körper

gehört mir“ gegen sexuellen Missbrauch durchgeführt. Jedes vierte Jahr findet an einem Abend eine begleitende Elternpräsentation statt.

 

Klasse 2000

Seit 8 Jahren nimmt die Lindenschule mit allen Klassen am Projekt Klasse 2000 – stark und gesund teil. Sie erlernen, was sie tun können, um gesund zu bleiben und sich wohlzufühlen. Die Bereiche Ernährung, Bewegung und Entspannung werden umfangreich bearbeitet. Derzeit hat sich die Lindenschule um das Klasse 2000-Zertifikat beworben.

 

Aktionspausen

Seit dem Schuljahr 2018/2019 wird in jeder ersten großen Pause eine Aktionspause für interessierte Kinder durchgeführt. Themen sind Bewegung, Jogging, Singen, Knobeln, Roller fahren und große Bewegungsspiele.

 

Sport für Aufgeweckte

An drei Tagen findet von 7:15 Uhr an eine Frühbetreuung vor dem Unterricht statt, in der interessierte Kinder unter Anleitung einer Lehrkraft eine Joggingrunde um die Lindenschule laufen.

 

Fit4future

Im Schuljahr 2018/19 führt die Lindenschule den Fit4future-Tag durch. Zusätzlich zu diesem Tag werden Maßnahmen aus den Bereichen Bewegung, Ernährung und  Brainfitness durchgeführt.

 

Schulobstprogramm

Seit vielen Jahren nimmt die Lindenschule am EU-Schulobstprogramm teil.

 

Ernährungsführerschein

Unsere Drittklässler nehmen im Rahmen des Sachunterrichts an der Ausbildung zum Ernährungsführerschein teil.

 

Sozialkompetenttraining „Cool kids“

Ausgewählte Schülerinnen und Schüler der vierten Klassen können am Sozialkompetenztraining des Kinder- und Jugendhauses Wülfrath teilnehmen.

 

Psychomotorikkurs „Stark und gesund“

In Kooperation mit der Einrichtung „Lott Jonn“ vom Gesundheitsamt des Kreises Mettmann erhalten ausgewählte Erstklässler unter Anleitung einer Motopädin psychomotorische Förderung.

 

Klassenfahrten
Die Viertklässler gehen drei bis fünf Tage auf Klassenfahrt. Die Klassenfahrt wird gemeinsam mit Kindern, Eltern und Klassenlehrerin geplant und vorbereitet. Sie beinhaltet immer ein spannendes und erlebnispädagogisches Programm.

 

Oma-Opa-Tag
Auch ältere Menschen gehören zum Schulleben der Lindenschule dazu. Im Rahmen des Sachunterrichts laden die Zweitklässler ihre Großeltern für einen Morgen in ihre Klassen ein. Mit den Großeltern lernen, singen, spielen, essen und ihren spannenden Geschichten von früheren Zeiten zuzuhören – das ist für Grundschullinder schon ein aufregendes und interessantes Ereignis.

 

Umweltschutz
Der Umweltschutz ist den Lindenschülern wichtig. Daher benutzen sie für ihr Frühstück als Verpackungsmaterial Butterbrotdosen und haben in der Klasse Wasserkästen stehen. Das vermeidet Müll.

 

Dreck-Weg-Tag

Die Lindenschule regelmäßig am Dreck-weg-Tag der Stadt Wülfrath teil und hat eine Patenschaft für den an das Schulgrundstück grenzenden Grünstreifen an der Lindenschule übernommen. In regelmäßigen Abständen befreien Lindenschüler die nähere Umgebung der Schule von Müll.

 

Patenkind

Die Lindenschule unterstützt seit vielen Jahren ein in Afrika in einem SOS-Kinderdorf wohnendes Mädchen finanziell. Jeden Monat sammelt eine andere Klasse Geld ein.

 

Radfahrtraining

Im Rahmen des Sachunterrichts finden in jedem Schuljahr in allen Klassen Radfahrtrainingsstunden statt. In den Klassen 1 bis 3 trainieren die Kinder unter Anleitung und mit Elternhilfe auf den Schulhöfen. Der Förderverein plant gerade die Gestaltung eines passenden Verkehrsparcours. Die 4. Klassen üben mit Unterstützung der Polizei im Straßenraum und schließen die Radfahrausbildung theoretisch und praktisch mit der Radfahrprüfung ab. Die Verkehrswacht und eine in Wülfrath ansässige Spedition sensibilisieren die Kinder für die Problematik „Toter Winkel“.

 

Weihnachtsspendenaktion

Auf Beschluss der Schulkonferenz unterstützt die Lindenschule jährlich ein Projekt der Bergischen Diakonie Aprath.

 

Arbeitsgemeinschaften (AGs) im 1. Halbjahr 2018/19

Sport: Sport für Aufgeweckte, Fußball, Basketball, Tennis

Musik: Musical, Let´s dance, Chor

Kreativ: Leckermäulchen, Entspannung, Kunst           

Sprache: Zeitungs-AG, Bücher - Spiel und Spaß

Sozial: Helferclub

Sonstiges: Schach

 

Termine

Lindenblatt 18.12.2018
Gottesdienst für die Klassen 1 und 2 um 08:15 Uhr in der Stadtkirche

Lindenblatt 18.12.2018
Gottesdienst für die Klassen 3 und 4 um 09:15 Uhr in der Stadtkirche

Weitere Termine in der Terminübersicht

Lernspiele

Finde hier ständig neue Lernspiele

Neueste Meldungen

Ferienzeiten

Lindenblatt Herbstferien:
15.10.18 - 27.10.18


Lindenblatt Winterferien:
21.12.18 - 04.01.19


LindenblattOsterferien:
15.04.19 - 27.04.19


Langfristiger Schulferienplan

Sport für Aufgeweckte

Jeden Montag,, Dienstag und Mittwoch um 07:15 Uhr: "Sport für Aufgeweckte" für alle Schüler/innen und Eltern, die Freude am Laufen haben.

Archiv

Unser Sponsor für Klasse 2000