10 September 2012

Klassenfahrt der 4. Klassen

Autor: Herr Bruch - Kategorie: Kinderecke; Projekte; Klassen/Team

[5. bis 7.9.2012]

Im September gingen alle Viertklässler mit ihren Lehrerinnen für drei Tage auf Klassenfahrt. Ziel war die Jugendherberge in Solingen-Burg.
Auf Schloss Burg gab es mysteriöse Gerüchte um den Grafen Engelbert. Alle Mädchen und Jungen arbeiteten tatkräftig daran mit, das verschwundene Schwert des Grafen wiederzufinden.
Außerdem standen noch auf dem Programm eine Wanderung entlang der Wupper unter der Müngstener Brücke, eine Fahrt mit der Schwebefähre und der Seilbahn und eine spannende Führung durch Schloss Burg.
Es hat allen großen Spaß gemacht!

Klassenfahrt 2012

Mysteriöse Gerüchte um Schloss Burg
Das Schwert des Grafen Engelberg ist verschwunden und alle Kinder sollten es suchen. Wir mussten Hütten bauen und einen Zaun machen. Als dann alles fertig war, ging es los. Die Betreuerinnen haben uns erklärt, welche Wesen es gab: „Zauberer, Fee, Gnom, Händler, Waldschrat.“ Vor den Waldschräten mussten wir aufpassen, denn sie haben Kinder gefangen genommen. Wir bekamen von den Händlern Bohnen, Erbsen und Nüsse. Die Waldwesen mochten diese Sachen. Wenn man ihnen etwas gab, zum Beispiel eine Bohne, bekam man eine Stärkungskarte. Aber nicht alle Waldwesen mochten diese Sachen. Man musste sich das Richtige raussuchen. Am Ende des Spiels haben wir von den Händlern Hinweise bekommen, wo das Schwert versteckt sein könnte. Dann sind wir alle als eine große Gruppe weiter gezogen und haben uns von den Hinweisen leiten lassen. Das Schwert war zwischen 3 kleinen Tannen versteckt.

Nachtwanderung mit Lichterweg
Die ganze Klasse ist zusammen mit Heike der Betreuerin in den Wald gegangen. Man durfte keine Taschenlampen mitnehmen. Die Augen sollten sich an die Dunkelheit gewöhnen. Nach kurzer Zeit sah man wieder etwas, allerdings nur schwarz und weiß. Als wir ein paar Minuten schon unterwegs waren sagten manche Kinder: „Ich habe etwas silbernes gesehen und ich auch, Heike was ist das?“ Antwortete Heike antwortete: „Das sind Tiere aber die tun euch nichts die haben mehr Angst vor euch als ihr vor ihnen.“ Dann kam der Lichterweg aber bevor es los ging haben wir einen Kreis gemacht. Heike sagte uns: „Ihr dürft euch nicht im Gebüsch verstecken oder anderen Angst machen.“ Dann ging es los. Der Lichterweg dauerte ungefähr 15 Minuten.

Rallye rund um Schloss Burg
Die Rallye dauerte ungefähr 30 Minuten. Man musste mehrere Fragen beantworten. Eine Frage hieß: „Was verlief früher wo jetzt die Straße ist?“ Wo jetzt die Straße ist, war früher ein Graben. Zwei weitere Fragen hießen: „ Wie alt ist der wunderschöne alte Baum, der neben der Seilbahn steht? Wie heißt dieser Baum?“ „Der Baum ist 250 Jahre alt und heißt Kaiserlinde.“ Insgesamt gab es drei Blätter zu bearbeiten. In jeder Gruppe waren ungefähr 3 Kinder. Jedes Kind hat ein Blatt bearbeitet.

Noah Kl. 4c

Keine Kommentare.

Termine

Lindenblatt 10.07.2018
Zeugnisausgabe"

Lindenblatt 11.07.2018
Abschlussgottesdienst der 4. Klassen
(gemeinsam mit den 3. Klassen) um 08:15 Uhr in St. Joseph

Lindenblatt Sommerferien:
16.07.18 - 28.08.18

Weitere Termine in der Terminübersicht

Neueste Meldungen

Ferienzeiten

Lindenblatt Sommerferien:
16.07.18 - 28.08.18


Lindenblatt Herbstferien:
15.10.18 - 27.10.18


Lindenblatt Winterferien:
21.12.18 - 04.01.19


Langfristiger Schulferienplan

Sport für Aufgeweckte

Jeden Montag, Mittwoch und Freitag um 07:15 Uhr: "Sport für Aufgeweckte" für alle Schüler/innen und Eltern, die Freude am Laufen haben.

Archiv

Unser Sponsor für Klasse 2000