Lindenschule Wülfrath

Städtische Gemeinschaftsgrundschule
Subscribe

Unsere Schule stellt sich vor

Zurzeit leben und lernen in unserer Schule ca. 260 Kinder mit ihren Klassenlehrerinnen, Fach- und Förderlehrer/innen, sowie Mitarbeiterinnen der Kinder- und Jugendförderung. Ein Lehrer unterrichtet Schüler und Schülerinnen in türkischer Muttersprache.

Zeiten
Der Unterrichtsmorgen startet um 7.30 Uhr mit einer Aufsicht auf dem Schulhof. Beim offenen Beginn, d.h. zwischen 7.45 Uhr und 8.00 Uhr, begeben sich alle Kinder in den entsprechenden Unterrichtsraum. Dort können sie ihre Lehrerin und die anderen Kinder begrüßen, sich unterhalten, angefangene Arbeiten beenden, Arbeitsergebnisse anschauen oder sich leise in der Klasse beschäftigen. Je nach Stundenplan endet der Unterrichtsmorgen spätestens um 13.20 Uhr. Vor dem Unterricht können Kinder täglich zum Frühsport kommen, d.h. um 7.15 Uhr eine halbe Stunde unter Anleitung laufen. Dazu sind auch die Eltern herzlich eingeladen!

Lerngruppen
Unsere Schülerinnen und Schüler besuchen Jahrgangsklassen. Die einzelnen Stufen sind zwei- oder dreizügig. Wir haben uns bewusst für den Unterricht in Jahrgangsklassen entschieden, um den Kindern konstante Bezugspersonen über vier Jahre zu geben. In der Regel bleiben die Lerngruppen vier Jahre mit ihrer Klassenlehrerin zusammen.

Förderung
Im Rahmen des Klassenunterrichts werden unsere Schüler und Schülerinnen ganzheitlich gefördert und gefordert. Das bedeutet, dass wir die sozialen, die basalen, die kognitiven und fachlichen, aber auch die musisch- und künstlerisch – kreativen sowie die motorischen Fähigkeiten fördern. Unserem Förderverständnis entsprechend wollen wir Defizite verringern und Stärken entwickeln und weiter ausbauen. Beispiele sind Förderung von Kindern mit Rechenschwäche oder mit Schwierigkeiten beim Lesen und Rechtschreiben, “Deutsch als Zweitsprache”, sowie “Mathe XXL” – ein Angebot für Kinder mit besonderer Begabung in Mathematik. Diese Kinder können sich an schulischen und überregionalen Wettbewerben beteiligen. In einer großen Pause können sie die “Knobelaufgabe der Woche” lösen und sich so als “Knobelkönig” des Monats qualifizieren. Auch nehmen wir regelmäßig am “Mathematikwettbewerb für Schulen” und dem “Känguru – Wettbewerb” teil.

Projekte
Neben dem Unterricht nach Stundenplan finden regelmäßig Projekttage bzw. – angebote mit unterschiedlichen Schwerpunkten statt, in denen die Kinder ihren Interessen entsprechend, auch klassen- und jahrgangsübergreifend zusammenarbeiten. Uns ist Vielfalt und Vielseitigkeit wichtig, die Schwerpunkte unserer Projekte wechseln daher. In einem Schuljahr standen Experimente und das Erforschen der Sinne im Zentrum eines jahrgangsübergreifenden Projektes der Klassen 1 und 2. In einem anderen Jahr nahmen künstlerisch-kreative Projekte einen breiten Raum ein. Einerseits haben sich die Schüler der Klassen 3 und 4 während ihrer Projekttage intensiv mit verschiedenen Künstlern beschäftigt und entsprechende Kunstwerke gestaltet, andererseits haben alle Kinder unserer Schule mit dem Künstler Fritz Pietz eine “Schülersäule” gefertigt. Jedes Lindenschulkind erhält die Möglichkeit einmal im Laufe seiner Grundschulzeit ein “Star in der Manege” zu sein. Denn alle vier Jahre bieten wir zusammen mit dem Zirkus Jonny Casselly das Projekt: “Bei uns macht Zirkus Schule” an. Im Jahr 2020 ist es wieder soweit!!! Andere Projekte finden häufiger teilweise mehrmals wöchentlich statt, z.B. “Sport für Aufgeweckte”.

Auszeichnungen
Die Lindenschule hat in den letzten Jahren an verschiedenen Wettbewerben und Ausschreibungen teilgenommen.
Im Jahr 2014 erhielt die Lindenschule für dieses Projekt den 2. Preis beim WZ Schulpreis für den Kreis Mettmann, dotiert mit 750 €, diesmal mit dem tollen Projekt: “Ein ganz normaler Tag – Anderssein ist normal”.
Im Jahr 2012 erhielten wir den 3. Preis beim WZ Schulpreis für den Kreis Mettmann, dotiert mit 500 €, für das Projekt “Sport für Aufgeweckte”.
Im Jahr 2011 erhielten wir erneut den 1. Preis beim WZ Schulpreis für das Projekt “Du schaffst das – Große helfen Kleinen”. Die Wuppertaler Universität hat 2010 zu einem Wettbewerb unter dem Titel “Lernfreude wecken” aufgerufen. Für das Projekt “Mathe XXL” erhielt die Lindenschule den 1. Preis, dotiert mit 5000 €. Unser Projekt zeigt, wie ein zusätzliches Angebot zum Mathematikunterricht die Freude der Schüler an spannenden mathematischen Knobeleien steigern kann. (Siehe www.ifb.uni-wuppertal.de/lernfreude-wecken.html)
Für das gleiche Projekt erhielten wir 2010 den 1. Preis beim WZ Schulpreis für den Kreis Mettmann, dotiert mit 1250 €. Im Jahr 2010 wurden wir vom Land NRW als “Bewegungsfreudige Schule” ausgezeichnet.

Betreuung
Bei Bedarf können unsere Schüler und Schülerinnen an einer verlässlichen Betreuung vor und nach dem Unterricht teilnehmen. Wir bieten die Teilnahme an der “Verlässlichen Grundschule” mit täglichen Betreuungszeiten von 11.45 Uhr bis 14.00 Uhr an allen Unterrichtstagen an. In der Verlässlichen Grundschule nehmen die Kinder an Spiel-, Bastel- und Beschäftigungsangeboten teil.

Offene Ganztagsschule
Die Lindenschule ist eine offene Ganztagsschule mit einer Betreuung bis 16.00 Uhr.
Als offene Ganztagsschule (OGATA) bieten wir qualifizierte Hausaufgabenbetreuung, individuelle Förderung durch Lehrerinnen, gesunde Mahlzeiten, die Teilnahme an verschiedenen Arbeitsgemeinschaften, offene Spiel- und Sportangebote sowie Ferienbetreuung an. Träger beider Betreuungsangebote ist der Sozialdienst Katholischer Frauen und Männer (SKFM), Geschäftsstelle Mettmann.