Lindenschule Wülfrath

Städtische Gemeinschaftsgrundschule
Subscribe

Schulleben

  1. Pädagogische Leitidee
  2. Unterricht
  3. Erziehung
  4. Schulleben

Die Lindenschule legt großen Wert auf die Schaffung des Zusammengehörigkeitsgefühls. Im Laufe eines Schuljahres werden viele Veranstaltungen mit einzelnen Klassen oder allen Klassen gemeinsam – miteinander und füreinander – durchgeführt.

Einschulung und Schulabschluss

Das Schuljahr beginnt mit der Einschulungsfeier in der Turnhalle, bei der die 3. Schuljahre, die Trommelkids, die Flötenkinder und die Gitarrenkinder die Erstklässler mit einem bunten Programm begrüßen. Anschließend erleben die Schüler ihre erste Schulstunde im Klassenraum, während ihre Eltern und Gäste durch Eltern des 2. Schuljahres mit Kuchen und Getränken versorgt werden und weitere Kontakte knüpfen können.

Ein Einschulungsgottesdienst am Einschulungstag rundet die Einschulung ab.

Ebenso werden die Viertklässler in einem Abschlussgottesdienst und einer Abschlussfeier, zu der auch alle Eltern herzlich eingeladen sind, von den Lindenschülern und Lehrern verabschiedet.

Kennenlerntage für Schulneulinge und ihre Eltern

Die Erst- und Zweitklässler laden die künftigen Schulneulinge zu einer Schnupperstunde in ihre Klassen ein. Es wird gemeinsam gelernt, gefrühstückt, in der großen Pause zusammen gespielt und erste Freundschaften werden geknüpft.

Am Kennenlernnachmittag lernen die Kinder ihre neue Klassenlehrerin und ihre Mitschüler kennen, während die Eltern sich informieren, unterhalten und sich bei Kaffee und Kuchen stärken können. Durch die Schnupperstunde der zukünftigen Erstklässler können so manche Ängste abgebaut werden.

Am Informationsabend für die Eltern der Schulneulinge vor den Sommerferien erfahren diese alles Wissenswerte über den Schulstart.

Feste im Jahreskreis
Ökumenische Gottesdienste zum Erntedankfest, zu Weihnachten und zu Ostern werden von den Religionslehrerinnen zusammen mit Herrn Pfarrer Breitbarth und dem Gemeindereferent Herrn Golbach geplant, mit den einzelnen Religionsgruppen vorbereitet und abwechselnd in der katholischen Kirche oder dem evangelischen Gemeinderaum durchgeführt.
Mit ihren Laternen treffen sich an St. Martin die Kinder der Lindenschule und der DRK Kindertagesstätte zusammen mit den Lehrerinnen und Erzieherinnen zum gemeinsamen Singen am Martinsfeuer auf dem Schulhof – oder bei Regenwetter in der Turnhalle.

Durch gemeinsames Singen, das Aufsagen von Gedichten, instrumentales Vorspiel oder das Aufführen kleiner Szenen erleben wir die Adventszeit. Viele Klassen gestalten eine Adventsfeier für ihre Eltern.

Am Nikolaustag besucht der Nikolaus die Lindenschüler in ihren Klassen oder im Rahmen einer Nikolausfeier in der Turnhalle und verteilt an alle Klassen Geschenke, z.B. Büchergutscheine, Pausenspiele, Sportgeräte für den Sportunterricht und Süßigkeiten. Auch die Lehrerinnen erhalten Weihnachtsgrüße vom Förderverein.
Am letzten Schultag vor den Ferien treffen sich meist mehrere Klassen zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier, deren Programm alle beteiligten Klassen bestreiten.
In der Woche vor Rosenmontag veranstalten alle Klassen eine Karnevalsfeier, zu der Kinder und Lehrerinnen verkleidet in die Schule kommen. Gemeinsam wird die Feier geplant, die Kinder schmücken ihren Klassenraum und besorgen Speisen,
Getränke und Musik. Nach dem Unterricht wird auch in der „Verlässlichen“ und der „OGATA“ weiter gefeiert.

Sportfeste
Neben den Bundesjugendspielen und der Möglichkeit das Sportabzeichen zu erlangen, finden in der Lindenschule weitere Sportfeste statt, z.B. der „Vielseitige Mannschaftswettbewerb“ und der „Action Day“. Dabei versuchen die Schüler mit ihrer eigenen Mannschaft verschiedene Spielstationen zu bewältigen. Die Sportfeste bieten Spaß an der Bewegung, aber auch die Chance, die eigene Selbständigkeit und die Zusammenarbeit mit Kindern aus anderen Klassen zu trainieren.
In diesem Schuljahr führte die Lindenschule zusätzlich einen Sponsorenlauf durch, um einen wichtigen Beitrag zur Finanzierung des Zirkusprojektes zu erzielen.

Schulfeste
Die Lindenschule veranstaltet regelmäßig ein Schulfest, an dessen Vorbereitung und Durchführung alle Kinder, Eltern und Lehrer beteiligt sind.
Oft stehen unsere Schulfeste unter einem Motto, z.B. „Die vier Elemente“ oder sie sind jahreszeitlich orientiert, z.B. „Den Frühling erleben“. Stets gehören zu unseren Programmpunkten kreative Aufgabenstellungen und Bewegungsangebote sowie Vorführungen. Unter der Federführung des Fördervereins und der Schulpflegschaft werden die Eltern in die Vorbereitung und Durchführung eingebunden. Mit kulinarischen Köstlichkeiten bereichern sie stets unsere Veranstaltungen. Im Schuljahr 2009/2010 konnte die Lindenschule auf ihr 50-jähriges Bestehen zurückblicken. Deshalb feierte sie am 20. März ihr Schuljubiläum im Rahmen eines großen Schulfestes.

Schule und Kultur
Im Laufe eines Schuljahres besucht jede Klasse der Lindenschule eine Theatervorstellung. Unsere jüngeren Schüler und Schülerinnen nutzen dabei in der Regel das städtische Kulturangebot. Die „Großen“ besuchen, mit finanzieller Unterstützung unseres Fördervereins, Theater- oder Opernaufführungen in den Schauspielhäusern der umliegenden Städte. Gerne nehmen wir auch die Mitmachaktionen in der Wülfrather Medienwelt oder im Museum wahr, z.B. Vom Schaf zur Wolle.
Mit großer Freude präsentieren die Schüler vor einem großen Publikum einstudierte Theaterstücke oder Musicals, z.B. auf dem Herzog-Wilhelm-Markt oder in der Schule.

Projekttage
In jedem Schuljahr werden klassen- und jahrgangsübergreifende Projekttage durchgeführt. Dabei bieten wir unseren Schülern über den Regelunterricht hinausgehende Lernchancen an, die die Ziele des Klassenunterrichts ergänzen. Die Schüler wählen aus vorgegebenen Angeboten ein Thema aus, das sie in einer Projektgruppe bearbeiten. Am Ende der Projekttage präsentieren die einzelnen Gruppen ihre Ergebnisse anderen Schülern und Eltern in Form einer Ausstellung oder kleinen Vorführungen.

Im Dezember 2009 bearbeiteten die Jahrgangsstufen 1 und 2 das Thema „Weihnachten in verschiedenen Ländern“. Im Rahmen der Präsentation wurde den eingeladenen Eltern unter anderem ein Musical und ein Kerzentanz vorgeführt, an Ausstellungstischen und Stellwänden konnten Fotos der Projekttage und Arbeitsergebnisse, z.B. selbst gestaltete Kalender etc. bestaunt werden. Im Februar 2010 beschäftigten sich die Dritt- und Viertklässler an drei Unterrichtstagen mit verschiedenen Künstlern. Die Klassenräume verwandelten sich in Ateliers und in Anlehnung an Otmar Alt, Maurits Cornelis Escher, Keith Haring, August Macke, Claude Monet, Niki de Saint Phalle und Tomi Ungerer entstanden einzigartige Kunstwerke, die den Eltern und Mitschülern in einer Vernissage vorgestellt
Im Jahre 2008 wurde ein großes Zirkusprojekt mit dem Zirkus Jonny Casselly durchgeführt. In zwei ausverkauften fantastischen Galavorstellungen konnten unsere Nachwuchsartisten im großen Zirkuszelt auftreten und zeigen, was sie im Laufe der Woche in ihrem Workshop einstudiert haben. Ob Clowns, Zauberer, Akrobaten oder Dompteure, alle begeisterten die Zuschauer. Da jeder Lindenschüler während seiner Grundschulzeit einmal „Star in der Manege“ sein darf, wird im Frühjahr 2012 das nächste Zirkusprojekt stattfinden.das nächste Zirkusprojekt stattfinden.
Die Viertklässler konnten sich bereits in diesem Sommer im Zirkuszelt in Ratingen einstimmen.

Klassenfahrten
Die Viertklässler gehen drei Tage auf Klassenfahrt. Die Klassenfahrt wird gemeinsam mit Kindern, Eltern und Klassenlehrerin geplant und vorbereitet. Sie beinhaltet immer ein spannendes und erlebnispädagogisches Programm.

Oma-Opa-Tag
Auch ältere Menschen gehören zum Schulleben der Lindenschule dazu. Die Zweitklässler laden ihre Großeltern für einen Morgen in ihre Klassen ein. Mit den Großeltern lernen, singen, spielen, essen und ihren spannenden Geschichten von früheren Zeiten zuzuhören – das ist für Grundschullinder schon ein aufregendes und interessantes Ereignis.

ADAC-Radfahrtraining
Für die Drittklässler organisiert der Motorsportclub Wülfrath jedes Jahr ein Radfahrtraining. Auf einem Übungsparcours können die Schüler ihre Radsportfähigkeiten unter Beweis stellen und eine ADAC-Radfahrprüfung ablegen.

Umweltschutz
Der Umweltschutz ist den Lindenschülern wichtig. Daher benutzen sie für ihr Frühstück als Verpackungsmaterial Butterbrotdosen und haben in der Klasse Wasserkästen stehen. Das vermeidet Müll!

In jedem Jahr findet auch eine Schulhofmal- und Gartenaktion statt. Viele fleißige Hände gestalten mit Pinsel und Farbe die Hüpf- und Wurfspiele neu, zupfen Unkraut, beschneiden Hecken und pflanzen hier und da bunte Blumen.
Darüber hinaus nimmt die Lindenschule regelmäßig am Dreck-weg-Tag der Stadt Wülfrath teil und hat eine Patenschaft für den an das Schulgrundstück grenzenden Grünstreifen an der Lindenschule übernommen. In regelmäßigen Abständen befreien Lindenschüler das Grundstück von Müll.